• White RSS Icon
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Tumblr Icon
  • Weiß Twitter Icon
  • Weiß LinkedIn Icon

© 2019 by Markus Tirok Kommunikation

Moderieren - mein Buch

Moderieren – Das Praxisbuch

 

»Moderieren« führt kenntnisreich und anschaulich in die Arbeit als Moderator oder Moderatorin vor der Kamera oder bei Veran- staltungen ein. Alle wichtigen Moderationsformen wie Anmoderation, Aufsager, Interview, Podiumsdiskussion, Eventmoderation werden vorgestellt und mit der angemessenen mentalen Haltung in Verbindung gebracht.

Der Praxisratgeber dient gleichermaßen zur Ausbildung und Professionalisierung. Er bietet eine handwerkliche Anleitung zum Moderieren: von der richtigen Vorbereitung auf ein Interview, eine Sendung, ein Casting über den Umgang mit Pannen bis hin zur Kommunikation mit einem Auftraggeber. Dabei gibt Markus Tirok viele Tipps: wie man Lampenfieber für eigene Höchstleistungen nutzt, Hilfsmittel (Moderationskarten, Teleprompter) effektiv einsetzt und sich durch Eigen-PR einen guten Namen macht.

Medienexperten und prominente Moderatoren der deutschen TV-Landschaft sprechen erstmals ausführlich und offen über ihre Erfahrungen und geben ebenfalls Empfehlungen. Den Fragen des Autors haben sich gestellt: Sandra Maischberger, Frauke Ludowig, Barbara Eligmann sowie ihre Kollegen Roger Willemsen, Peter Kloeppel, Steffen Hallschka und Johannes B. Kerner.

2013

238 S., 70 Abb., dt.

flexibler Einband, 215 x 148 mm

ISBN 978-3-7445-0561-1


24,99 EUR

lieferbar

Der Trailer zum Buch. 

Insiderwissen steuerten bedeutende TV-Persönlichkeiten bei.

 

Vielen Dank für die Interviews...

Exklusiv im Netz: Die Interviews mit

den prominenten Moderatoren

Für sein Buch hat der Journalist und Autor Markus Tirok stellvertretend für seine Leserinnen und Leser Gespräche mit sieben pro- minenten Moderatoren geführt und sie gefilmt. Johannes B. Kerner spricht über das Geschenk des Talents, Roger Willemsen über den Mut zu fragen, Peter Kloeppel über seine Haltung zu Katastrophen und Sandra Maischberger über die unabwendbaren Verletzungen durch die Öffentlichkeit.

Erstmals geben erfolgreiche Fernsehmoderatoren einen tiefen Einblick in ihr Berufsleben, geben handwerkliche Tipps zur Moderation und berichten über den häufig grauen TV-Alltag.

Darüber hinaus führte Markus Tirok filmische Interviews mit Experten zum Thema »Karriere im TV«.

Mit dabei sind eine renommierte Psychiaterin, die das Phänomen des Lampenfiebers erklärt, der Stil-Experte Bernhard Roetzel zum Thema Kleidung, der Geschäftsführer einer Management-Agentur und die Direktorin einer journalistischen Fortbildungseinrichtung.

»Die Dienstleistung einer Moderation besteht darin, dass man Themen transportiert, Persönlichkeiten präsentiert. Das macht man nicht für sich, sondern für andere. Aber es wäre langweilig für den Zuschauer, wenn es nur eine Dienstleistung wäre. Ein eigener künstlerischer Strich kann dabei nicht scha- den. Aber es soll auch nicht übertrieben sein.«

 Sandra Maischberger

Kopfsteinpflaster

Beschreiben Sie Ihr Bild.