Der Deutsche Podcastpreis 2020 - and the Winner ist NOT


der NDR mit seinem Krisen-Podcast „Das Coronavirus-Update mit Christian Drosten“. Kein Sonderpreis für die Unaufgeregtheit, die Gabe wissenschaftliche Zusammenhänge verständlich darzustellen und das öffentlich-rechtliche Engagement in diesen Zeiten, den Menschen Orientierung und Information zu bieten.

Dieser Preis wurde gestern beim ersten Deutschen Podcastpreis nicht verliehen.

Und damit haben die Veranstalter der Preisverleihung sich selbst, der Podcast-Szene und AbonnentInnen eine riesige Chance genommen.

Kein anderer Podcast hat in diesen miesen Corona-Tagen eine größere Bedeutung in Deutschland und kein anderer Podcast wird in 21 Folgen über 15 Millionen Abrufe zählen.

Wie man diesen Podcast übersehen konnte, werde ich nicht verstehen. Auch ohne einen Blick in die Regularien der Preisverleihung zu werfen.

Und sofort kommt der schale Geschmack bei mir auf, dass es sich wieder nur um ein um sich selbst-rotierendes Unterhaltungsformat der Entertainment-Industrie handelt.

Wo ist das Herzblut, die Leidenschaft, das Mitteilungsbedürfnis, das Sendungsbewusstsein, der Mut, die Experimentierfreude und all die Zutaten, die Tausende von Podcasts auf die Smartphones ihrer AbonnentInnen bringen?

Alles nur Show


Die üblichen Fernsehgesichter treten als Moderatorenteam an, wobei die Beschreibung „Team“ noch einmal überprüft werden muss. Preisbekanntgeberin Ariane bringt es auch noch selbst auf den Punkt „Frauen lesen entweder immer das Wetter vor oder haben einen Umschlag, den sie öffnen“, sprachs und öffnete tatsächlich als Beisenherz-Assistentin einen Briefumschlag mit den ersten PreisträgerInnen.

Das ist der Deutsche Podcastpreis 2020? Ok. Wer denkt sich so etwas aus?

Es folgen sieben Preisverleihungen, die zum Teil die Preisträger selbst nerven.

Felix Lobrecht, Publikumspreisträger 2020 und damit quasi der Höhepunkt der Preisverleihung, rafft sich grad mal zu einem „Dett is ja klasse! Ja toll“ auf, bevor er gelangweilt zurück in seine Couchkissen fällt.

Ja, es wurden auch verdiente Podcasts geehrt.

Gab es Überraschungen dabei? Aus meiner Sicht nicht. Mir scheint, dass hier FernsehmacherInnen, PodcastmacherInnen, die sie als KollegInnen aus dem Fernsehen kennen, gegenseitig ausgezeichnet haben. Eigentlich alles wie immer.

Charlotte Roche bekommt natürlich einen Preis, ach nee, gleich zwei Preise.

Eva TV-Schulz kriegt auch einen Preis. Damit es seriös zugeht, wird ZEIT-Journalistin Sabine Rückert ausgezeichnet. Die ZEIT macht sich immer gut. Selbst beim Podcast.

Chancen für Underdogs und -cats? Leider nicht. Stattdessen wird als Newcomer Charlotte Roche und ihr Ehemann für ihren Therapie-Talk ausgezeichnet. Das sind Newcomer? Wirklich?


Finale der Geschmacklosigkeit

Und das große Finale? Der Abschluss nach dem Publikumspreis?

Hier zitiere ich Mickey Beisenherz „Bei einer normalen Preisverleihung würden jetzt die Toten des Jahres eingeblendet, die müssen aber aus der Branche kommen.“

Und Ariane „und dann würde noch mal Dank gerichtet an Personen, die niemand kennt, so ganz random Namen, noch nie jemand gehört, die arbeiten alle in der Redaktion und in der Produktion.“

Wow - was mit einem faden Geschmack begann, ist zum Schluss echt zum Kotzen.

Danke für nichts.

Hier die Nominierten und Preisträger

Bestes Skript / Beste*r Autor*in

4 Tage Angst

Das allerletzte Interview

Enke – Leben und Tragik eines Torhüters

Beste*r Interviewer*in

Alles gesagt?

Deutschland3000

Hotel Matze

Bestes Talk-Team

COSMO Machiavelli – der Podcast über Rap und Politik

Fest & Flauschig

Paardiologie

Beste Produktion

Eine Stunde History

Finding Van Gogh

Talk-O-Mat

Beste*r Newcomer*in

180 Grad: Geschichten gegen den Hass

Bestatten, Hauda.

Paardiologie

Beste journalistische Leistung

Faking Hitler

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

ZEIT VERBRECHEN

Publikumspreis Dick & Doof

Football Bromance

Gemischtes Hack

http://tirok-training.podigee.io/feed/mp3
RSS-Feed zum kostenlosen
Abonnieren meines Podcasts. 
RSS-Feed zum kostenlosen
Abonnieren meines Podcasts für Apple-Nutzer 
  • RSS Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
Social Media

Markus Tirok buchen

Sie möchten die Präsentationsfähigkeit Ihres Teams professionalisieren und auf ein neues Level bringen?

Sie möchten sich selbst bestmöglich auf eine Moderation, eine Präsentation, einen Vortrag vorbereiten lassen?

Buchen Sie mich für einen Präsenzworkshop, ein Personaltraining oder ein sehr zielgerichtetes Coaching. Online oder Offline. Sie entscheiden. 

Sprechen Sie mit mir.

markus@tirok-training.de

weitere Artikel
Tag-Suche
  • White RSS Icon
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Tumblr Icon
  • Weiß Twitter Icon
  • Weiß LinkedIn Icon

© 2020 by Markus Tirok Kommunikation